Wir glauben


Wir glauben

Artikel-Nr.: 978-3-936912-32-6

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

9,80

Preis inkl. MwSt.



Wir erleben sie im Fernsehen und auf der Bühne – aber über ihren Glauben erfahren wir fast nichts. 14 Prominente erzählen über ihr Leben, was sie glauben, wie sie beten und wann sie zur Bibel greifen.

Gustav Peter Wöhler - Gesine Schwan - Jörg Pilawa - Bettina Tietjen Bernhard Fischer-Appelt - Renate Schmidt - Johannes B. Kerner - Fritz Vahrenholt Isabella Vértes-Schütter - Herbert Schalthoff - Gloria von Thurn und Taxis Ulrich Khuon - Ole von Beust - Dieter Kürten

Aus dem Inhalt:

GLAUBENSIE AN GOTT? Prominente beantworten diese Frage auf ihre Weise. Entstanden sind 14 persönliche Portraits über Gott im Alltag, prägende Kindheitserlebnisse, missionarische Begeisterung, Gotteserfahrungen in der Natur und christliche Werte im Wirtschaftsleben.
OLE VON BEUST, Hamburgs Erster Bürgermeister, erzählt über seine Zwiesprache mit Gott, die jüdische Herkunft seiner Mutter und warum die Gesellschaft die Kirche braucht.
BERNHARD FISCHER-APPELT, erfolgreicher PR-Mann, berichtet über sein Engagement für die Gemeinde, die Fehler
der Kirche und seine Suche nach den Superstars der Bibel.
FÜRSTIN GLORIA VON THURN UND TAXIS spricht über ihre Wandlungen und darüber, wie man Gott trotz Reichtum
gefällt.
Der Moderator JOHANNES B. KERNER erläutert, warum er aus der Kirche ausgetreten ist, seine Kinder aber getauft sind.
ULRICH KHUON, Intendant des Thalia-Theaters, erzählt über seine Zeit als Ministrant, wie sein Glaube die Theaterarbeit
beeinflusst und warum er einmal im Jahr ins Kloster geht.
DIETER KÜRTEN sagt, Bundesliga ist nicht alles und Jesus hätte er gern als Talkgast gehabt.
Quizmaster JÖRG PILAWA lebt zwischen den Konfessionen, liest jeden Abend 15 Minuten lang in der Bibel und macht
sich Gedanken zum Frieden in Nahost.
Bundesministerin R ENATE SCHMIDT berichtet über die Bibel im Flugzeug und Schweinebraten im Gottesdienst.
HERBERT SCHALTHOFF, Moderator von HH1, genießt am Wochenende die Stille, lässt die Ideologien der 70er Jahre hinter sich und diskutiert mit seiner Tochter über die Konfirmation.
Die Moderatorin BETTINA TIETJEN berichtet über eine strenge Gemeinde in ihrer Jugend, die lilafarben lackierte
Bibel und ihre tägliche Zwiesprache mit Gott.
Der Politiker und Unternehmer FRITZ VAHRENHOLT erzählt von Bibeln in spanischen Hotels und warum ihm die Bewahrung der Schöpfung letzte Verpflichtung ist.
Die Ärztin und Intendantin ISABELLA VÉRTES-SCHÜTTER ist nach zwei Karrieren wieder aufgebrochen und spricht über Liebe, Tod und Gutenachtgeschichten.
Wir erfahren, warum sich GESINE SCHWAN in ihrer Ansprache zur Jugendweihe in Frankfurt an der Oder zum Glauben bekennt.
Der Schauspieler und Sänger GUSTAV PETER WÖHLER berichtet von der Alltäglichkeit seines Glaubens und warum
er nicht Missionar geworden ist.

Diese Kategorie durchsuchen: GESELLSCHAFT UND KIRCHE