Band 7: Präsenz und Kraftquelle


Band 7: Präsenz und Kraftquelle

Artikel-Nr.: 978-3-936912-30-2

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

12,00

Preis inkl. MwSt.



Autorin und Autor nennen es „Bibliophonie“. Sie setzen sich mit Stimme und Klang biblischen Texten aus, begrüßen sie körperlich und geben ihnen stimmliche, gebärdenhafte und nachdenkliche „Resonanz“. Mag das Wort „Bibliophonie“ neu sein, die Sache selber kennt jede Chorsängerin und jeder Chorsänger, jede Tänzerin und jeder Tänzer. Auch Komponisten kann man als Bibliophoniker bezeichnen, wenn sie sich biblischen Stoffen komponierend annähern. Es handelt sich dabei immer um vorsprachliche Bereiche. Sie geben dem dramatischen Bemühen unmittelbare Gegenwart (Realpräsenz) und Kraft. Die Autoren nehmen Anregungen aus theologiefernen Bereichen wie der Traumaforschung oder der Ballettszene auf. Dies Buch ist keine Praxisanleitung für Bibliodrama. Aber seine These ist: Bestimmte existentielle, exegetische und theologische Entdeckungen lassen sich nur auf diesen bibliophonischen Wegen machen. Elisabeth Jöde ist Musikerin in Hamburg Wolfgang Teichert ist Lehrbibliodramatiker (GfB) in Hamburg

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt.

Diese Kategorie durchsuchen: Reihe: Bibliodrama-Kontexte