Band 10: Geschichte Kambodschas


Band 10: Geschichte Kambodschas

Artikel-Nr.: 978-3-86893-061-0

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

34,80

Preis inkl. MwSt.



Kambodscha steht vor allem durch die Tempelstadt Angkor und die damit verbundene glanzvolle Geschichte im Fokus der Weltöffentlichkeit und war dies in jüngerer Vergangenheit durch seine Verstrickungen in den Vietnamkrieg und das unter dem Namen „Demokratisches Kampuchea“ firmierende Terrorregime der sog. „Roten Khmer“. Tatsächlich hat das Land aber eine sehr viel differenziertere Geschichte, die von prähistorischen Grabfunden über den zunächst nur in chinesischen Quellen referierten Einfluß indischer Kultur im Land Fúnán (2.–6. Jh. n. Chr.) zu aus eigenen Schriftquellen und Bauten belegten Staatsbildungen führt. Die sog. „Indisierung“, d. h. die Übernahme indischer Kulturgüter wie Schrift und Sanskritsprache, Religionen (Hinduismus und Buddhismus), Kalender, usw., waren zunächst wohl auf die Elite beschränkt und gingen mit autochthonen Vorstellungen eine Symbiose ein. Nach einer Hochphase im 7. und zu Beginn des 8. Jh. setzte dann seit dem Ende des 9. Jh.s die Zeit des imperialen Angkor-Reiches ein, das seit dem 11. Jh. große Teile Südostasiens beherrschte. Mit dem 13. Jh. begannen dann allmählich Umbrüche, die vor allem durch die Thai zu Gebietsverlusten und dem erfolgreichen Eindringen des Theravāda-Buddhismus führten. Nach „dunklen Jahrhunderten“ (weil kaum Nachrichten existieren) präsentiert sich das Land seit dem 16. Jh. als eine vornehmlich Handel treibende buddhistische Monarchie am mittleren Mekong, die in der Folgezeit um ihr Überleben gegenüber mächtigen Nachbarn kämpfen mußte.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort

I. Einführung
Der geographische Raum
Geschichte der Erforschung der kambodschanischen Vergangenheit

II. Die Anfänge und das „Reich“ Fúnán
Vor- und Frühgeschichte
Der indische Kultureinfluß („Indisierung“)
„Fúnán“ – Reich oder Handelsföderation?
Die Geschichte Fúnáns nach chinesischen Quellen: zwischen Legenden und Realgeschichte
Die Blütezeit Fúnáns
Das Ende von Fúnán: Die Entstehung neuer Machtzentren

III. Staatsbildungen zwischen dem 6. und dem 8. Jahrhundert
Der chinesische Blickwinkel: Das „Reich“ Zhēnlà
Die Inschriften als Primärquellen
Gesellschaftliche Verhältnisse
Die politischen Zentren
Jayavarman I.
Die Zeit nach Jayavarman I.
Die religiöse Sphäre

IV. Das Reich von Angkor
Die Gründung von Angkor
Indravarman, der Gründer des Angkor-Reiches (877/78–889/90)
Yaśovarman I. und die Verlegung der Hauptstadt nach Angkor
Jayavarman IV. in Liṅgapura (Chok Gargyar), 921–944
Die Herrschaft von Rājendravarman II. und Jayavarman V. (944–1001)
Die Elite, der Agrarsektor und der Handel
Kampf um Kambodscha: Jayavīravarman und Sūryavarman I.
Sūryavarman I. und der Aufstieg der großen Familien
Udayādityavarman II.:
Von Harṣavarman III. zu Dharaṇīndravarman I.
Sūryavarman II., der kriegerische König
Die Zeit nach Sūryavarman II.: Aufstände und Invasionen
Jayavarman VII.: Höhepunkt der Macht Angkors
Kambodscha im 13. Jahrhundert und das Auftreten der Thai
Der Tempel von Aṅkor Vằt (Viṣṇuloka)
Nochmals: Die Wende vom 13. zum 14. Jahrhundert und der Bericht des Zhōu Dáguān

V. Kambodscha zwischen dem 14. und 19. Jahrhundert
Vom Angkor-Reich zur Handelsmacht am unteren Mekong
Kambodscha im 16. und 17. Jahrhundert
Umbrüche
Die Chroniken als Quasi-Geschichtsschreibung: Das Rāmkĕr
Einblicke in die Volksreligion
Kambodscha wird Vasall seiner Nachbarn
Unter der Vorherrschaft Vietnams

VI. Das französische Protektorat
Die ersten Jahre
Französische Reformen
Religiöse Neuerungen
Zwischen Reformen und Stagnation (bis 1941)
Besatzung, Rückkehr der Franzosen und Kampf um die Unabhängigkeit, 1941–1953
Unter japanischer Militärkontrolle
Die Restaurierung der französischen Herrschaft: Etablierung demokratischer Parteien und Widerstand gegen Frankreich
Wachsender Widerstand gegen Frankreich

VII. Der unabhängige Staat
Die Ära Sīhanuk
Die politische Gleichschaltung
Die „Roten Khmer“ im Dschungel
Die Verstrickung in den Vietnamkrieg
Die Khmer-Republik
Das „Demokratische Kampuchea“
Die Volksrepublik Kampuchea
Die Wiedereinführung der Demokratie
Die Vorherrschaft der CPP

Anhang
Zeittafel mit Herrscherliste
Liste der zitierten Inschriften
Bilder und Karten
Umschrift der Kartenlegenden
Bibliographie
Index

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt.

Diese Kategorie durchsuchen: Reihe: Bonner Asienstudien (BAS)