Band 10: Gesten und Gebärden in Darstellungen des Alten und Mittleren Reiches


Band 10: Gesten und Gebärden in Darstellungen des Alten und Mittleren Reiches

Artikel-Nr.: ISBN 978-3-927552-18-0

Auf Lager
innerhalb 10 Tagen lieferbar

50,00

Preis inkl. MwSt.



Gesten und Gebärden als Ausdrucksbewegungen der Hand und des ganzen Körpers haben zu allen Zeiten im Umgang der Menschen miteinander die Verständigung durch das Wort begleitet oder ersetzt.
Einen begrenzten Einblick in solche Geschehnisse der altägyptischen Zeit geben vor allem die überlieferten Darstellungen in Grab- und Kultstätten. Diese beziehen sich im weitesten Sinne auf die materielle Versorgung der Menschen (wie Land- und Viehwirtschaft, Fisch- und Vogelfang, Handwerk), aber ebenso auf ihre Unterhaltung (wie Musik, Tanz, Jagd), den Totenkult (wie Opfer- und Bestattungsritual) oder den Königs- und Götterkult (wie Begegnungsszenen mit Begrüßung und Verehrung).
Dieses Material stellt die vorliegende Untersuchung thematisch geordnet vor. Für die seit dem MR hinzugekommenen Bilder der Verehrung und Begrüßung von Gottheiten wurden auch spätere Darstellungen, vor allem der 18. Dyn., berücksichtigt.
Während uns die dargestellten Geschehnisse des täglichen Lebens weitgehend vertraut sind, können Gesten und Gebärden doch nur in dem Maße bestimmt werden, wie Beischriften darauf zu beziehen sind, und wie sie durch Gesten betreffende Begriffe und Determinative bestätigt werden. Weitaus problematischer sind die Darstellungen zum Toten- und Götterkult, die oftmals nicht zu klärende Fragen aufwerfen. Ohne Beischriften mit determinierten Begriffen für Gesten und Gebärden kann eine Bestimmung selbst für gleichartige, in anderem Kontext bereits erklärte Gesten nicht erfolgen, da sie unterschiedliche Bedeutung haben können.
Die nach der Situation ihres Gebrauchs geordneten Bild- und Textbelege sind zusammen- und gegenübergestellt, um Regelmäßigkeiten aufzuzeigen und einander zu erhellen. Zur Erklärung werden Kontext, Beischriften und Determinative spezifischer Begriffe herangezogen und ebenso Ausdrücke für die Gesten selbst.
Die Auswertung basiert auf den nach Gesten und Gebärden aufgeschlüsselten Materialsammlungen aller
Darstellungsbereiche.

Diese Kategorie durchsuchen: Reihe: Studien zur Archäologie und Geschichte Altägyptens