1 - 1 von 37 Ergebnissen

Band 14: Wakamatsu Jōtarō

Artikel-Nr.: ISBN 978-3-86893-355-0

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

19,80

Preis inkl. MwSt.



273 Seiten, kart.,
15 x 23 cm, 2022

Leseprobe

Wakamatsu Jōtarō gilt als Prophet der atomaren Havarie von Fukushima. Seit Mitte der 1990er Jahre macht sich der Lyriker und Essayist, geprägt von den Eindrücken einer Reise nach Tschernobyl, Gedanken über die möglichen Folgen der Kernenergienutzung in seinem Land. Das Eintreten seiner literarischen Vorahnungen brachte dem über achtzigjährigen Wakamatsu nach 2011 eine – von ihm sicher so nicht gewünschte – große Bekanntheit und den späten Erfolg seines Werks. Die Auseinandersetzung mit seinen Texten bedeutet deshalb einen überfälligen japanologisch-literaturwissenschaftlichen Gang in die jüngere Zeitgeschichte des Atomaren in Japan.

Zum Autor:

Christian Chappelow ist an der Japanologie der Goethe-Universität in Frankfurt tätig. Zu seinen Forschungsinteressen zählen neben der Gegenwartslyrik (gendaishi) die künstlerische Repräsentation des Atomzeitalters, das Verhältnis von Literatur und Politik in Japan sowie die literarisch-zeitgeschichtliche Konstellation Japan-Amerika.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Categories, Reihe zur japanischen Literatur und Kultur, Neuerscheinungen, Soeben erschienen!
1 - 1 von 37 Ergebnissen