Moderne Religionsgeschichte im Gespräch


Moderne Religionsgeschichte im Gespräch

Artikel-Nr.: 978-3-86893-032-0

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

24,80

Preis inkl. MwSt.



Christoph Elsas, geb. 1945 in Remscheid, studierte Theologie, Philosophie, Islamwissenschaft und Religionswissenschaft in Marburg, Göttingen und Berlin, wo er Schüler des bekannten Theologen und Religionswissenschaftlers Carsten Colpe war. Elsas, der in Berlin auch einige Jahre im Pfarrdienst gearbeitet hat, war von 1991 bis 2010 Professor für Religionsgeschichte im FB Evangelische Theologie an der Philipps-Universität Marburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die Religionsgeschichte der Spätantike, die Religionsgeschichte Europas, der interreligiöse Dialog und religiöse Aspekte der Integration muslimischer Migranten und Migrantinnen in die deutsche Gesellschaft. Die Festschrift vereinigt Beiträge seiner Kollegen, Freunde und Schüler in Marburg und darüber hinaus, die sich auf die interreligiösen, interkulturellen und interdisziplinären Interessen des Jubilars beziehen.

 

Zur Herausgeberin:

Adelheid Herrmann-Pfandt ist außerplanmäßige Professorin für Religionswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. Sie studierte Indologie, Tibetologie, Klassische Philologie, Geschichte und Religionswissenschaft in Erlangen und Bonn und arbeitet derzeit an einem Forschungsprojekt der Horst- und Käthe-Eliseit-Stiftung zur Ikonographie des tibetischen Buddhismus, weitere Forschungsschwer­punkte sind Religion und Gewalt sowie Interreligiosität im indischen Spielfilm.

 

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Einzeltitel: Religionswiss./Ethnologie