Drucken

ARCHÄOLOGIE ALS KULTURWISSENSCHAFT

ARCHÄOLOGIE ALS KULTURWISSENSCHAFT


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: ISBN 978-3-86893-158-7

Uta Siffert

Tierdarstellungen aus vier Jahrtausenden in der Sammlung Preuß

Herausgegeben vom Ägyptischen Museum der Universität Bonn in Zusammenarbeit mit der Sammlung Preuß

151 Seiten, Hardcover, 21,0 x 22,5 cm, 2014

 

16,80 € *

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 978-3-86893-192-1

Klaus Finneiser & Jana Helmbold-Doyé (Hg.)

Museumsgabe zum 80. Geburtstag von Karl-Heinz Priese 

291 Seiten, Hardcover,
17,0 cm x 24,0 cm, 2015

 Leseprobe 

29,80 € *

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: ISBN: 978-3-86893-241-6

Martin Fitzenreiter, Frank Willer und Johannes Auenmüller

303 Seiten
21,0 cm x 29,7 cm, 2016

EBOOK_Logo

durchgängig farbig illustiert

Leseprobe

63,00 € *
* Preise inkl. MwSt.

Reihe: Thot. Beiträge zur historischen Epistemologie und Medienarchäologie

Herausgeber der Reihe: Amr El Hawary, Ludwig D. Morenz

Die neue Reihe widmet sich kulturwissenschaftlich ausgerichteten Untersuchungen zu Medialität, Mentalität und Epistemologie. Sie berücksichtigt erstmals systematisch die verschiedensten Kulturräume (Ägypten, Mesopotamien, Alteuropa, China, Altamerika etc.) in umfassender historischer Dimension (bis hin zu den paläo- und neolithischen Zeichensystemen). Den archäologisch und philologisch ausgerichteten Fächer bietet sie Anschluß an moderne Fragestellungen und verbindet die traditionelle Kulturwissenschaft über die Antike hinaus mit der gesamten Breite und Tiefe historischer Zeichenproduktion. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Geschichte der Schrift und der Vor-Schrift. Insgesamt sollen die traditionellen Fachgrenzen geöffnet werden; es entsteht somit ein Forum sowohl für ein fach-innovatives, aber zugleich auch breites, Disziplingrenzen überschreitendes Gespräch.

 

Editorial Board:

Prof. Nikolai Grube: Altamerikanistik, Universität Bonn
Prof. Manfred Krebernik: Altorientalistik, Universität Jena
Prof. Dr. Roland Posner: Semiotik, TU Berlin
Prof. Udo Rüterswörden: Semitistik, Altes Testament, Universität Bonn
Prof. Klaus Schmidt: Archäologie, DAI Berlin
Prof. Gebhard Selz: Altorientalistik, Universität Wien
Dr. Andréas Stauder: Ägyptologie, Universitäten Chicago und Basel

Reihe: Studia Euphratica

Herausgeber der Reihe: Harald Hauptmann, Ludwig D. Morenz und Klaus Schmidt

Reihe: Bonner Ägyptologische Beiträge

Ziel dieser kleinen Reihe ist es, der kulturwissenschaftlichen Ausrichtung der Ägyptologie für Beiträge jenseits des Aufsatzformats und fern der dickleibigen Monographien eine eigene Plattform zu schaffen. Aus dem Kern des Faches heraus ist sie zugleich trans- und interdisziplinär geöffnet. Behandelt werden soll ein breites Spektrum der Felder, Themen und Methoden. Hier wird auch Platz für forschungsorientierte Themenhefte zu Sonderausstellungen geboten. In diesem Sinn ist bereits ein Band zur zwar so vertrauten aber doch zugleich in ihrer historischen Realität eher unbekannten Kleopatra (VII.) in Planung. Mit diesem Ansatz hoffen wir auf eine breite Leserschaft innerhalb wie auch außerhalb des Faches.

Die Bonner Ägyptologischen Beiträge (BÄB) werden herausgegeben von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abteilung für Ägyptologie an der Universität Bonn. Zu Beiträgen laden wir herzlich ein.

 

Editorial Board:

Angelika Lohwasser, Münster
Stephen Quirke, London
Dietrich Raue, Leipzig
Hassan Selim, Kairo
Pascal Vernus, Paris

Reihe: Themenhefte aus dem Ägyptischen Museum Bonn

Herausgegeben von Andreas Dorn, Ludwig D. Morenz